MENU
Location Tipps
Findet die passende Location
Locationwahl

Ich möchte Eure Geschichte erzählen – das fotografieren, was Euch verbindet und ausmacht. Wenn Ihr Eure gemeinsame Zeit am liebsten in den Bergen verbringt, fotografiere ich Euch in den Bergen; wenn Euch die Liebe zum Backen verbindet, sollten ich Euch vielleicht sogar dabei in Eurer Küche fotografieren. Ganz egal, was, wo und wie – Hauptsache es geht um Euch und Eure Liebe. Deshalb bin ich bei der Locationwahl auf Eure Mithilfe angewiesen.

Richtige Tageszeit

Bei Homestories sind wir zeitlich recht flexibel. Ansonsten ist die schönste Zeit zum Fotografieren bei Outdoor Shoots die Goldene Stunde – das ist jeweils die Stunde nach Sonnenaufgang bzw. vor Sonnenuntergang. Dieses goldene Traumlicht ist einfach unbezahlbar und liefert die perfekte Stimmung für Shootings. Da die Uhrzeit von Sonnenauf- und -untergang je nach Ort und Jahreszeit variiert, bespreche ich die Details mit Euch vorab.

Outdoor Shooting

Vor allem an mir unbekannten Orten ist es sehr hilfreich, wenn Ihr Euch schon einmal im Vorfeld nach geeigneten Locations umschaut. Grundsätzlich versuche ich, Gras und helle Grüntöne zu vermeiden und somit unschöne Reflektionen zu umgehen. Ich bevorzuge Erdtöne – also vor allem helle Wände und Mauern, Kieswege, Heidelandschaften, weite Felder, helle Waldlichtungen, lange Strände und hohe Berge mit toller Aussicht.

Geht doch mal in Euch und überlegt, welcher Ort am besten zu Euch passen könnte. Vielleicht habt Ihr sogar einen gemeinsamen Lieblingsort, der Euch verbindet...

Außerdem wäre es gut, wenn Ihr für alle Fälle gewappnet seid und einen Plan B bei Regen parat habt. Es ist sehr hilfreich, wenn Ihr für das Couple Shoot eine überdachte Location im Hinterkopf habt. Besonders geeignet sind beispielsweise Gewächshäuser. Alternativ können wir auch eine Homestory bei Euch zuhause in Betracht ziehen.

Homestory

Vielleicht ist eine Homestory auch generell eine tolle Alternative zu einem Outdoor Shoot für Euch. Es gibt wahrscheinlich keinen Ort, der persönlicher ist; keinen Ort, der Euch mehr bedeutet, als Euer gemeinsames Zuhause. Der Ort, an dem Ihr gemeinsame Sonntage auf dem Sofa verbringt, Pläne schmiedet, Abenteuer und Eure gemeinsame Zukunft plant. Nirgendwo gibt es so viel Liebe wie in den eigenen vier Wänden. Deshalb lieben ich Homestories!

Euer Zuhause

Auch bei einer Homestory geht es um Euch. Macht Euch also keine Sorgen, dass Eure Wohnung nicht fotogen genug ist. Ich kann Euch beruhigen: Ihr braucht weder neue Möbel kaufen, noch die ganze Wohnung umdekorieren. Ein paar Handgriffe und eine kleine Putzaktion sollten reichen, um das Beste aus Eurem Zuhause rauszuholen.

Ich fotografiere ausschließlich mit natürlichem Licht. Das Einzige, was ich brauche, ist also: Tageslicht. Deshalb werden wir uns in der Nähe von Fenstern aufhalten. Vielleicht könnt Ihr dort etwas Platz schaffen und ggf. Eure Möbel etwas verrücken. Außerdem wäre es super, wenn Ihr farbige Bettwäsche und Vorhänge für das Couple Shoot zur Seite räumt oder durch helle und neutrale Farben ersetzt. So vermeiden wir unschöne Lichtreflektionen.

Wichtig wäre zudem, dass Ihr vorab Staub wischt, die Fenster putzt sowie den Papierkram und sonstigen Rummel verstaut (ein Hoch auf Abstellkammern: Alles rein, Tür zu!). Vielleicht stellt Ihr noch ein paar frische Blumen auf, zündet ein paar Kerzen an – fertig! Diese Kleinigkeiten machen einen großen Unterschied.

Schließen